• aktuelles

    Aktuelles

    ...aus dem KKHT Schwarz-Weiß

 

Dr. Karl Steinbüchel verstorben

Wie wir erst jetzt erfahren haben,ist unser langjähriges Klubmitglied

Dr. Karl Steinbüchel

am 1. Juni 2015 im Alter von 81 Jahren verstorben. Dr. Steinbüchel gehörte dem KKHT Schwarz-Weiß seit dem 1. Mai 1970 an Hier spielte er bei den Senioren in der Hockeymannschaft mit. Darüber hinaus war er mehrere Jahre ehrenamtlicher Kassenprüfer.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 


 

Luftballonwettbewerb

Bei den Sportschauen am am 25. März hatten wir auch einen Luftballon-Wettbewerb durchgeführt.

Inzwischen haben einige freundliche Finder die angehängten Postkarten zurückgeschickt und es ergibt sich folgender Stand:

Trebbin 458 km J. F. Üffing
Bad Driburg 168 km Jochen Bischkopf
Rheda Wiedenbr 145 km Lilly Riedel
Geseke 129 km Kostantin Tontch
Kürten 20 km Hannah Rendez
Kürten 20 km Valeria Susa Kluge


Der Wettbewerb läuft noch bis zum 7. Juni 2015. Wir werden danach an dieser Stelle das Ergebnis bekanntgeben.

 


 

 

41 "Neue" bei Sportschauen

Rund 40 neue Mitglieder hat der KKHT Schwarz-Weiß beim Tag der Offenen Tür, der unter dem Motto "Sport: schauen & mitmachen" stand, aufgenommen, Trotz des diesmal wirklich miserablen Wetters kamen zahlreiche Interessenten auf die Sportanlage am Kuhweg, um sich über die Angebote des Klubs in den drei Sportarten Tennis, Hockey und Lacrosse zu informieren. Der Schwerpunkt der diesjährigen Werbeaktion lag auf der Gewinnung neuer Mitglieder für die Tennisabteilung, ein Konzept, das den Regenschauern zu Trotz voll aufging. Dabei verzichteten viele Tennisanfänger sogar darauf, zunächst eine unverbindliche Schnuppermitgliedschaft zu buchen, sondern wurden gleich "normale" Mitglieder.

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos finden Sie in dem Ende der Woche erscheinenden Newsletter, den Sie hier abonnieren können.


 

Sport schauen und mitmachenKKHT lädt ein zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, dem 25. April 2015 ab 14 Uhr ist es wieder einmal soweit: Der KKHT Schwarz-Weiß lädt Interessenten dazu ein, den Klub und seine Anlage näher kennenzulernen. Wie in jedem Jahr gibt es auch diesmal interessante Angebote. So kann man in diesem Jahr eine Schnuppermitgliedschaft beantragen und hat in dieser Zeit die Möglichkeit, an einem Tenniskurs teilzunehmen. Außerdem entfällt bei allen Eintritten an diesem Tag die ansonsten obligatorische Aufnahmegebühr.

Bei einem Mitmachparcours haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, herauszufinden, welche der drei Sportarten Tennis, Hockey und Lacrosse für sie selbst die richtige ist. An den Stationen sind diverse Aufgaben zu meistern, die mit Punkten belohnt werden. Am Ende gibt es für die Parcoursabsolventen Bons für Apfelschorle und Popcorn.

Für die Kleinsten ist eine Hüpfburg aufgebaut, außerdem wird ein Luftballonwettbewerb veranstaltet und natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich Demonstrationen in den einzelnen Sportarten anzusehen. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr einen Sportklamottenflohmarkt.

 


 

Neuer Kunstrasen eingeweiht

All Stars gegen aktuelle Herrenmannschaft

Alte Bekannte begrüßte Florian M. GreinerJetzt darf er offiziell bespielt werden: Der neue Kunstrasen wurde nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Florian M. Greiner vor zahreichen Mitgliedern und Gästen eingeweiht. Im Mittelpunkt dabei die Siegerehrung des Parzellenverkauf- Wettbewerbs, ein Spiel der All Stars Mannschaft mit vielen bekannten Gesichtern gegen die aktuelle 1. Herrenmannschaft und eine Lacrosse-Einlage in der Halbzeitpause. Das tolle frühlingshafte Wetter trug ebenso wie das bunte Programm zum Gelingen des Tages bei.

Hockey wurde auch gespielt...Erfreulich, dass es Organisator und Hockeyobmann David Lerch gelungen war, zahlreiche große Akteure ehemaliger SWK-Teams für die Auswahl zu gewinnen, allen voran Ex-Nationalspieler Jan-Marco Montag, Europa- und Weltmeister, der seinem Schwarz-Weiß bis heute die Treue gehalten hat. Aber auch unter den Fans, die die AKteure anfeuerten, befanden sich zahlreiche alte Bekannte, wie zum Beispiel Udo Wedeward und Wolfgang Nauditt.

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos finden Sie im nächsten Newsletter.


 

Viele Hände – schnelles Ende

Viele fleißige Hände beim Maulwurftag 2015

Zufrieden: Werner Heimich...pflegt unser Platzwart Alaaddin Tüfek immer zu sagen, wenn er Unterstützung bei einer aufwändigen Arbeit braucht. Und die diesjährige Maulwurfaktion bestätigte ihn: Es war schon eine ganze Menge, was die rund 80 freiwilligen Helfer am Samstagnachmittag da zustande brachten. Werner Heimich hatte nach 14 Jahren Vorstandsarbeit auch in diesem Jahr noch einmal mit seinem Mitorganisator Hans Wesseling zum Großreinemachen gebeten, weil sein Amtsnachfolger noch im Urlaub weilte. Nicht nur mit der Teilnehmerzahl sondern auch mit dem Ergebnis zeigte sich Heimich am Ende des Putzmarathons zufrieden. Auch viele Mannschaften aus den drei Abteilungen waren in diesem Jahr dem Aufruf gefolgt. Insbesondere der neue Eingangsbereich in den Klub, aber auch die Flächen rund um die Sportanlage bekamen eine Schönheitsoperation.

Einen Bericht mit Fotos finden Sie im Nächsten Newsletter.


 

Chic, der neue KuRa

Der neue Kunstrasen des KKHTSo sieht er also aus, der neue Kunstrasenplatz, den die Firma Polytan in den letzten Tagen fast fertiggestellt hat. Es fehlen aktuell nur noch die Schusskreise und die Linien für die Kleinfelder und dann kann die neue Feldsaison beginnen, beziehungsweise die Rückrunde starten. Zuvor aber gibt es am 12. April ab 11 Uhr die offizielle Einweihung, zu der wir alle Mitglieder und Freunde, die mit Spenden zur Realisierung beigetragen haben, besonders herzlich einladen.

Das ist unter anderem geplant:

12 Uhr: Hockeyspiel einer All-Stars-Mannschaft gegen die aktuelle 1. Hockeyherrenmannschaft

  • Auszeichnung der Mannschaften, die die meisten Spenden für den Platz akquiriert haben
  • Gemütliches Beisammensein auf der Terrasse
  • Gemeinsames Grillen am Klubhaus

Der Vorstand freut sich pber den Besuch zahlreicher Mitglieder und Freunde des KKHT!

Ach ja: Die Spendenaktion läuft natürlich weiter. Einen Überblick über den aktuellen Spendenstand und die Möglichkeit selbst ganz bequem dem Klub eine Parzellenspende zukommen zu lassen, finden Sie hier.

 

Beate Höll verstorben

Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass unser langjähriges, früheres Klubmitglied Beate Höll nach schwerer Krankheit verstorben ist. Frau Höll war begeisterte Tennisspielerin und gehörte der so gennnten "Samstagsrunde" an. Noch vor wenigen Wochen war sie im Klub, um sich im Wissen um die Schwere ihrer Krankheit von ihren Freunden zu verabschieden. Wir werden Beate Höll ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Standing Ovations für Hardy Voges

Standing Ovations für Hardy R. Voges

Es war ein sehr emotionaler Abend, den die Mitglieder des KKHT Schwarz-Weiß erlebten, denn immerhin drei langjährige, verdiente und erfolgreiche Vorstandsmitglieder galt es im Klubhaus am Kuhweg zu verabschieden. Emotional wurde teilweise aber auch die Diskussion über das Für und Wider einer vom Vorstand beantragten 25%igen Umlage für diverse Sanierungsmaßnahmen geführt. Zuvor präsentierte der Vorstand der Versammlung den künftigen Geschäftsführer, Michael Klein.

Weiterlesen: Mitgliederversammlung 2015

Jugendwarte: Neues Gesicht

Bei der Jugendversammlung 2015 im KKHT Klubhaus wurden von den stimmberechtigten Jugendlichen die Jugendwarte für die kommenden zwei Jahre gewählt. Wiedergewählt wurden Susanne Förster als Hockeyjugendwartin und Dagmar Wittling als Leiterin der Tennisjugend. Mit Janis Winter wurde "ein neues Gesicht" für die Abteilung Lacrosse gewählt. Die Wahlen müssen noch bei der Mitgliederversammlung am Freitag, dem 13. März bestätigt werden.

Als Jugendsprecher wurden für Tennis Helene Jansen und Fabienne Degroot, für Hockey Camille Möhn und für Lacrosse Kevin Alkan gewählt.